Springe zum Inhalt

Schwul, SIngle, einsam? Das muss nicht sein!Du bist schwul, Single und einsam. Du träumst von einem Partner, der an Deiner Seite steht und für Dich da ist, in guten wie in schlechten Zeiten. Und irgendwie weißt Du nicht wie Du es anstellen sollst. Du magst nicht protzen oder oberflächliche Gespräche führen. Du suchst die tiefe Verbindung von Anfang an. Es muss einfach stimmen.

Du bist nicht allein. Auch wenn es sich vielleicht manchmal so anfühlt. Es gibt viele, die so sind wie Du. Viele, die auch auf der Suche sind nach diesem Traum, der eine so schöne Zukunft verspricht und doch in der Gegenwart einsam macht.

Ich zeige Dir in diesem Workshop, wie Du diesem Traum näher kommen kannst. Wie Du es schaffen kannst, Deiner Stimme viel mehr Gewicht zu geben, damit sie in dieser lauten Welt auch von jenen gehört wird, denen es genauso geht wie Dir oder die sonst nicht wirklich hinhören.

Du lernst viele Fertigkeiten, die es Dir leichter machen, mit Deinem Leben, so wie es jetzt ist, umzugehen und die Zeit, bis Du Deinen Partner gefunden hast, mit Freude und der nötigen Geduld zu erleben.

Zusammen mit anderen Männern, denen es ähnlich geht wie Dir, wirst du zwei anregende, spannende und wahrscheinlich auch gefühlvolle Tage verbringen und vielleicht ja ein klein wenig mehr über Dich selbst lernen und den geheimnisvollen Traumprinzen, der irgendwo in dir schlummert.

Ich kann Dir weder versprechen, dass Du in diesem Workshop den passenden Partner findest noch, dass dies direkt danach passiert. Ich kann Dir aber versprechen, dass Du, wenn Du Dich einlässt, mit einem anderen Blick in die Welt gehen wirst als Du gekommen bist.

Der Workshop ist derzeit in Vorbereitung. Sobald Zeit und Ort feststehen, kannst Du das hier lesen.

Du kannst Dich gerne in meinen Newsletter eintragen, dann bekommst Du zeitnah aktuelle Informationen.

Newsletter abonnieren

Ich freue mich in jedem Fall auf Dich.

Du möchtest Dich beim Sex mehr gehen lassen? Dich entspannt Ficken oder Fisten lassen, ohne zu verkrampfen und nur den halben Spaß zu genießen, weil du entweder ständig drauf wartest, ob es gleich weh tut oder die ganze Zeit im Kopf bist?

Dein Körper ist doch eigentlich von ganz alleine in der Lage, Dir zu sagen, dass eine Grenze erreicht ist, die Du nicht überschreiten solltest. Auch ohne dass Du drauf wartest, nicht wahr. Und der Verstand ist eigentlich nur insofern gefragt, als es gilt, die Grundvorausetzungen abzuchecken. Also zum Beispiel, dass alles so save passiert, wie Du es für Dich haben möchtest.

Wie schön wäre es, wenn Du Dich einfach über diese Notwendigkeiten hinaus hingeben könntest, genießen und auf Deinen Körper vertrauen? Die Gedanken vorbei ziehen lassen und den Geist leer machen, einzig im Moment sein und Spaß haben?

Unter anderem mit Hypnose kannst Du lernen, wie all das geht. Und es, ohne darüber nachzudenken, in den entsprechenden Situationen ganz automatisch anwenden. Besserer Sex, fast von alleine, sozusagen.

Such das Gold in deinem Leben!Ich bin ja in einigen schwulen Facebookgruppen unterwegs. Weil ich neugierig bin 🙂 und weil das ja auch ein Teil der Zielgruppe für mein Angebot ist. Und manchmal bin ich ein wenig traurig, wenn ich die Beiträge dort so lese, ganz ehrlich. So viele, gerade auch junge Menschen, die vom Leben oder doch zumindest manchen Aspekten davon schon so frustriert sind, wie kann das sein?

Vollkommen enttäuschte Singles, Menschen, die so einsam sind, dass sie sich selbst das Leben zu nehmen versuchen, Mitglieder, die immerzu nur negative Dinge posten - wo ist ihr “Schönes” im Leben geblieben? ...weiterlesen "Das Leben ist so schön, wie du es dir machst"

Eine Reise ins Land der unerfüllten Erwartungen

So eine Vorstellung vom Traumprinzen oder vom idealen Partner hat ja zunächst mal ganz viel mit dir zu tun und relativ wenig mit jemand anderem. Logisch, oder?

Und es geht noch weiter. Das Suchen eines Partners an sich, weil du dein Leben mit jemandem teilen willst, hat mit wem zu tun? Richtig, schon wieder mit dir.

Dass du dich vielleicht ohne Partner einsam fühlst, dass da möglicherweise so etwas wie eine Lücke ist im Leben - oh, schon wieder du.

Eine ganz schön egoistische Sache eigentlich, so eine Partnersuche, nicht wahr. Deine Vorstellungen, dein Leben, deine Gefühle.

Und da soll es jetzt also jemanden geben, der auf all das passt und nach Möglichkeit auch noch mehr oder weniger nebenan wohnt. Irre wahrscheinlich, oder? Man möchte meinen, da wäre ein wenig Flexibilität durchaus angebracht. ...weiterlesen "Wo ist mein Traumprinz?"

Ich habe mir mal Gedanken gemacht. Über ein Thema, das mich persönlich zunehmend, sowohl privat als auch geschäftlich, stört. Ich bin normalerweise gerne dabei, bei mir selbst zuerst zu schauen, was ich damit zu tun habe, ob ich hätte etwas anders machen können. In diesem Fall bin ich aber etwas ratlos. Es geht um die mittlerweile nach meinem Eindruck enorm verbreitete Unverbindlichkeit bei Verabredungen jeder Art.

Es mag sein, dass es anders ist bei Treffen, die zum Zwecke der sexuellen Betätigung verabredet wurden (auch das ist nur eine Vermutung), das ist allerdings nicht so meine Sache. Bei allem anderen mache ich hingegen sehr häufig die Erfahrung, dass es viele offensichtlich weder für notwendig halten, die Verabredung einzuhalten noch sie abzusagen. ...weiterlesen "Unverbindlichkeit"

Hypnose ist ein mächtiges Instrument, weil wir hier direkt das Unbewusste ansprechen und an all die Stellen heran kommen, die normalerweise für das Bewusstsein, den Verstand, nicht so einfach erreichbar sind.

Das Unbewusste steuert über 90% unseres Denkens, Fühlens und Handelns, und es tut dies unter anderem, indem es in bestimmten Situationen immer auf bestimmte Weise reagiert, weil dies irgendwann in unserem Leben sinnvoll erschien und daher als Referenzerfahrung abgespeichert wurde. Gewissermaßen ist dies so etwas wie ein Energiesparmodus. ...weiterlesen "Hypnose und das Unbewusste"

Beitrag zur Blogparade von glueckspraxis.comvom 25.11.2015

Wir alle haben Träume im Laufe unseres Lebens. Die Frage ist nur, leben wir sie oder geben wir sie irgendwann auf.

Wir alle suchen Glück und Anerkennung. Die Frage ist nur, nehmen wir das, was kommt oder bemühen wir uns aktiv darum.
...weiterlesen "Weg zum Glück"

Gehörst Du zu den Menschen, die das Leben so nehmen, wie es eben kommt und die Vergangenheit als das nehmen, was sie ist: lehrreich, aber vergangen? Dann herzlichen Glückwunsch. Du lebst bereits im Hier und Jetzt und hast schon vieles von dem, was für ein glückliches Leben notwendig ist.

Wenn Du öfter überlegst, was Du im Leben alles falsch gemacht hast, immer wieder über Schicksalsschläge nachdenkst und Dir beständig über deine Zukunft Sorgen machst: Vielleicht magst Du einfach ein bisschen weiter lesen und überlegen, wie Dir die folgenden Zeilen hilfreich sein können.
...weiterlesen "Der wunderbare Weg ins Hier und Jetzt"

Weitere Themen, die Dich auch interessieren könnten, liste ich Dir hier kurz auf. Wie das im Leben so ist, lässt sich nicht immer alles genau trennen. Und so kann bei dem einen auch immer ein bisschen vom anderen eine Rolle spielen. Doch das hast du möglicherweise schon gemerkt, wenn Du Dir die anderen Seiten bereits durchgelesen hast. ...weiterlesen "Weitere Themen"